Sunday, 9 April 2017 - Carolin


Der beste Tag meines ersten Wochenendes in Amerika war Sonntag. Nicht nur weil wir sehr lange ausschlafen konnten, sondern auch weil wir einen sehr actionreichen Tag im Pepsi Center hatten.
Den Tag habe ich erst sehr spät begonnen, weil ich erst um 11 Uhr aufgestanden bin und hatte dann ein typisch amerikanisches Frühstück mit Bagels. Danach sind meine Gastfamilie und ich zum Butterfly Pavilion in Denver gefahren in dem man nicht nur die unzähligen Schmetterlinge bewundern kann sondern auch Fische und Spinnen sieht. Dazu gehört auch, dass man die Tarantel Rosie über seine Hand laufen lassen kann.

Nach dem Butterfly Pavilion hatten wir ein mexikanisches Mittagessen, wobei wir nicht viel Zeit hatten, da wir zum Basketballspiel der Denver Nuggets gegen die Oklahoma City Thunder weiter wollten. Das Spiel war eines der größten Highlights des gesamten Wochenendes. Der Spieler Russell Westbrook (von den Oklahoma City Thunder) hat während des Spiels den triple-double Rekord von Oscar Robertson, der seit 1962 besteht, gebrochen. Das ganze Stadion ist aufgestanden und hat applaudiert. Obwohl die Denver Nuggets zum Schluss mit 105 zu 106 Punkten knapp verloren haben hat mir das Spiel sehr gut gefallen.


Danach sind wir wieder nach Hause gefahren und haben den Abend ausklingen lassen.

Caroline