Saturday, 8 April 2017 - Nadja


Nach einem langen und aufregenden Tag beim Twilight Leichtathletik Wettkampf, startete unser Wochenende mit einem Lebensmitteleinkauf für unseren Aufenthalt bei den heißen Quellen beim Mount Princeton. Nachdem wir einige amerikanische Snacks und Getränke gekauft hatten, machten wir uns auch schon auf den langen Weg in die Berge. Meine Austauschpartnerin Esther und ich sind einen wunderschönen Weg entlang gefahren, von dem aus man eine gute Sicht auf die
atemberaubende Landschaft Colorados hat.


Als wir beim Hüttendorf angekommen sind, haben wir ein kleines Picknick mit Lea, Brianna, Rita, Jasie und den Gastmüttern Kim und Melissa gemacht. Danach sind wir auch schon zu unserer Hütte gegangen und haben unsere Sachen ausgepackt. Die Hütte war sehr schön und groß, so dass wir alle gut darin übernachten konnten.


Kurz darauf sind wir auch schon sehr gespannt zu den heißen Quellen gegangen. Es war ein wirklich einmaliges Gefühl im heißen Wasser zu sitzen während es teilweise sogar ein wenig schneite.


Draußen vor der Hütte haben wir drei Hängematten aufgebaut und uns später darin ausgeruht und geratscht. Am Abend haben wir Pizza gegessen, die die Gastmütter extra von weiter weg geholt haben, da wir in den Bergen waren.


Nach dem Essen sind wir noch einmal schwimmen gegangen. Es war wunderschön bei kalter und dunkler Nacht im warmen Wasser zu sitzen. Die Spiele, die wir alle gemeinsam im Wasser gespielt haben, waren auch sehr lustig. Wir waren eine super Gruppe, in der sich alle gut verstanden haben, obwohl wir uns noch nicht lange kannten. Egal ob Herumalbern, Necken oder einfach nur Ratschen… alles hat so viel Spaß gemacht und Ich bin allen sehr dankbar dafür!


Nadja