Monday 24 April 2017 - Daniel


Ein weiterer Tag in den Staaten und die Gedanken an die Heimreise lassen sich allmählich nicht mehr verdrängen. Nachdem wir erneut früh morgens zur Schule gefahren sind, haben wir wieder Homeroom, mit einem im Vergleich mit Deuschland stark diskutiertem Thema: Waffen in Schulen

Zu diesem Thema kommt ein Koordinator der Schulsicherheitskräfte zu uns. Das erste was auffällt; die Pistole an seinem Gürtel. Er erklärt uns eine Menge über das Sicherheitssystm an amerikanischen Schulen und wir können ihm Fragen stellen.

Nachdem das getan ist geht's wieder zum Shadowing. Das ist allmählich schon fast Gewohnheit geworden und während ich Fächer wie Human Geographie und allem das Junior Training der Navy NJROTC (ein Vorbereitungskurs auf eine militärische Karriere als Offizier) immer noch so spannend finde wie am ersten Tag, sind Mathe und Englisch langsam fast schon nervig. Ich meine Dramenanalyse und Vektorrechnung? Auf Englisch? Ernsthaft? Das ist ja fast wie in Deutschland.

Auf jeden Fall geht es, nachdem auch das geschafft ist, wieder nach Hause und sobald mein Partner vom Blutspenden zurück ist, kann man den Tag nach einem hervorragenden Abendessen entspannt ausklingen lassen. Wenn auch mit dem Gedanken, dass die gefürchtete Heimreise wieder einen Tag näher ist.

Daniel